Gesundheitstag in Altensteig

Am 31. März 2019 findet wieder die Messe rund um die Gesundheit statt.

Ich freue mich schon darauf, Sie auf meinem Messestand begrüßen zu dürfen.

 

 

Der Wirkmechanismus der Neuraltherapie besteht in der Stimulation von sogenannten Triggerpunkten des vegetativen Nervensystems. Dies führt zu einer Unterdrückung der Erregungsübertragung und damit zur Reduktion von Schmerzen.

Durch die Neuraltherapie sollen gezielte Reize gesetzt und bestimmte Nervenverbindungen für kurze Zeit unterbrochen werden. Dadurch soll der Körper die Chance bekommen, sich selbst wieder in einem Normalzustand zu organisieren (vergleichbar einem Neustart beim Computer).

Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Spritzen der "Dawos"-Punkte, d.h. am Schmerzpunkt selbst
  • Quaddeln von Somatopen, d.h. Organbezogene Punkte an Rücken oder Beinen
  • Injektionen an Störfeldern wie Narben oder Verhärtungen

 

 

Die Neuraltherapie wird bei einer Vielzahl von Regulations- und Funktionsstörungen eingesetzt, u.a. bei:

  • Rückenschmerzen
  • Gelenkerkrankungen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Neuralgien
  • chronische Entzündungen